Von Slowenien nach Österreich zum Biohof Sorger

von Christoph Zisser

Heute ging's wieder zurück nach Österreich. Wir liessen den Campingplatz in Bled hinter uns und fuhren über kleine Bergstrassen zurück nach Österreich direkt zum Biohof Sorger.

Da uns am Campingplatz in Bled zuviel Trubel war, entschied ich weiter zu fahren. Über kleine Bergstrassen über den Loiblpass kamen wir zurück nach Österreich.
Nach kurzem Überlegen und Suchen auf der App von Schau auf's Land, fand ich den Biobauernhof der Familie Sorger in Galizien.
Die Anfahrt war problemlos. Die Stellwiese liegt unterhalb des Hauses der Familie und neben den Stallungen. Im Bauernladen kann man Wein und Bier kaufen. Die Anlage ist sehr sauber und gepflegt. Die Liebe zum Detail ist durchgehend sichtbar. Die Sanitäranlagen, wie Bad und WC sind gut zugänglich. Hier kann man auch all seine Akkus laden.
Zur Zeit ist alles Menschenleer, nur der Seniorchef, eine Hausgans und ein Hund begegneten uns :-)
Die Aussicht vom heutigen Stellplatz ist wunderbar - erinnert fast ein wenig an die Toskana ... ein bisschen hügelig, Wald und Felder ...

Zurück