Burgruine Reichenberg im Pulkautal

von Bernhard Renner

Am rechten Ufer der Pulkau, im Pulkautal, liegt die ehemalige Burg Reichenberg. Im Zuge einer Wanderung im Pulkautal besuchte ich auch die stark verfallene Burgruine oberhalb der "Peschtamühle".

Von der ehemaligen Burg Reichenberg sind heute nur noch wenige Mauerreste vorhanden. Entlang des Aufstieges befindet sich eine durchgehende, wohl terrassenförmig angelegte Mauer - diese ist noch gut sichtbar und wohl auch der einzige durchgehende Rest der ehemaligen Burg.

Zur Ruine gelangt man, wenn man, von Pulkau kommend, direkt bei der "Peschtamühle" links den schmalen Pfad nach oben folgt. Der ausgetretene Pfad führt dann entlang der vorhin genannten Mauer nach oben. Am Ende der Mauer steigt man dann in die ehemalige Anlage rauf.

Lage:
N 48°42.760'
E 015°49.876'

Genannt wird Reichenberg erstmals 1265. Zerstört wurde die Anlage wohl im 15.Jahrhundert.
Weitere Informationen findest du auf der Webseite NÖ Burgen Online.

Zurück